Der Polizeibericht vom 3. bis 5. September 2022

0
329
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 5. September, Stand 12 Uhr)

Gestohlenes Wohnmobil aufgefunden
Drei Gleichen. Am Freitag dem 2. September stellte ein Zeuge gegen 16.45 Uhr auf einem Feldweg bei Mühlberg ein Wohnmobil der Marke Fiat fest, welches sich scheinbar festgefahren hatte. Da die Türen offen standen, aber keine Personen zugegen waren, wurde die Polizei hinzugezogen. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellte sich dann heraus, dass das Wohnmobil zuvor in Floh-Seligenthal entwendet wurde.

Versuchter Wohnungseinbruch
Gotha. Im Zeitraum von Freitag, dem 2. September drangen zwischen 7.55 Uhr bis 17.30 Uhr ein oder mehrere noch unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Clara-Zetkin-Straße ein. Nach einer ersten Sichtung wurde scheinbar nichts entwendet. Zeugen, welche Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, melden sich bitte telefonisch bei der Polizei in Gotha unter der Rufnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0217827/2022.

Beim Fischen erwischt
Ohrdruf. Zwei Männer im Alter von 19 und 38 Jahren wurden am Freitag, dem 2. September gegen 21.45 Uhr an einem Aufzuchtsteich für Fische in der Marktbrunnenstraße festgestellt, wie sie gerade mit einer Angelschnur und Haken versuchten Fische zu angeln. Durch die Gothaer Polizei wurde eine Anzeige wegen versuchtem Diebstahl aufgenommen.

Schlägerei am frühen Morgen
Gotha. Ein 34-jähriger Mann wurde am Morgen vom 3. September gegen 3.15 Uhr in der Gartenstraße von vier Unbekannten geschlagen und dabei leicht verletzt. Als der Mann ohnmächtig zu Boden ging, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, meldet sich bitte bei der Gothaer Polizei unter der Rufnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0217953/2022.

Fahrzeug beschädigt
Friedrichroda. Am Vormittag vom 3. September stellte ein 39-Jähriger einen Pkw Daimler-Benz auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße ab. Als er wieder zu dem Fahrzeug kam, stellte er einen großen Lackkratzer auf der Fahrerseite fest. Der entstandene Sachschaden betrug mehrere Hundert Euro. Zeugenhinweise zum noch unbekannten Täter nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0218104/2022 entgegen.

Fahrraddiebstahl
Neudietendorf. Durch einen noch unbekannten Täter wurde am Nachmittag vom 3. September aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Straße Flurzaun ein Fahrrad der Marke Ghost entwendet. Das Rad hatte einen Wert von mehreren Tausend Euro. Hinweise zum Verbleib des Fahrrads oder zum Täter nimmt die Polizei in Gotha unter der Rufnummer 03621/781124 entgegen. Bezugsnummer: 0218181/2022.

Hausfriedensbruch
Gotha. Am späten Abend vom 3. September stellten Einsatzkräfte der Gothaer Polizei auf dem Gelände eines Kindergartens am Mendelsohnweg mehrere Jugendliche fest, die sich widerrechtlich dort aufhielten. Beim Eintreffen der Beamten flüchtete ein Teil der Gruppe. Die noch anwesenden vier Jungen und ein Mädchen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch.

Kellereinbrüche
Gotha. In gleich sieben Kellerparzellen brachen ein oder mehrere unbekannte Täter in der Nacht von Samstag, dem 3. September, zu Sonntag, dem 4. September, in einem Wohnblock in der Schubertstraße gewaltsam ein. Nach einer ersten Sichtung wurde ein Mountainbike im Wert von fast 1.500 Euro entwendet. Zeugenhinweise zu dem oder den Tätern nimmt die Polizei in Gotha unter der Telefonnummer 03621/781124 und Angabe der Bezugsnummer 0218549/2022 entgegen.

In Brand gesetzt
Gotha. Der Polizei wurde am Nachmittag vom 4. September ein brennender Mülleimer von einem Parkplatz in der Damaschkestraße gemeldet. Die Ermittlungen ergaben, dass dieser offenbar von drei Jugendlichen (männlich, 1x 13 Jahre, 2x 14 Jahre) in Brand gesetzt wurde. Das Feuer wurde gelöscht, die Jugendlichen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT