Eheschließung des Herzogshauses Sachsen-Coburg und Gotha auf Schloss Friedenstein Gotha

0
519

Am Donnerstag, den 5. Juli 2018, 12:00 Uhr schließen im Festsaal des Schlosses Friedenstein Prinzessin Stephanie von Sachsen-Coburg und Gotha und Dr. Jan Stahl den Bund der Ehe. Die standesamtliche Trauung wird von Oberbürgermeister Knut Kreuch vollzogen.

Prinzessin Stephanie von Sachsen-Coburg und Gotha ist das erste von drei Kindern und die einzige Tochter vom Oberhaupt des Hauses, Prinz Andreas von Sachsen-Coburg und Gotha sowie seiner Gemahlin Prinzessin Carin.

Die letzte Gothaer Fürstenhochzeit fand vor zweihundert und einem Jahr am 31. Juli 1817 auf Schloss Friedenstein statt. Damals schlossen Erbprinzessin Luise von Sachsen-Gotha-Altenburg (1800-1831) und Herzog Ernst III. von Sachsen-Coburg-Saalfeld (1784-1844) den Bund der Ehe. Beide gelten heute als Stammeltern des 1826 begründeten Herzogshauses von Sachsen-Coburg und Gotha.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT