Ekhof-Festival 2024: Das Schauspiel „Der Glöckner von Notre Dame“ feiert Premiere

0
1120
Ansicht des Zuschauerraums des Ekhof-Theaters. Foto: Bernhard Hartmann

11. Juli bis 3. August 2024

Schloss Friedenstein Gotha, Ekhof-Theater

Zur öffentlichen Generalprobe am Donnerstag, 11. Juli 2024, erwacht die historische Bühnenmaschinerie des barocken Ekhof-Theaters wieder zum Leben: Sie wird in insgesamt 10 Vorstellungen des „Glöckners von Notre Dame“ zum Einsatz kommen. Das Schauspiel ist das Hauptbühnenstück des Ekhof-Festivals, das die Friedenstein Stiftung Gotha in Kooperation mit der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach veranstaltet.

Die weltbekannte Geschichte vom entstellten Glöckner Quasimodo und der schönen Zigeunerin Esmeralda berührt viele Menschen seit Generationen. Es geht um Liebe und um Menschlichkeit, um die Erneuerung von Gesellschaftsstrukturen und um Kunst in der Kirche: Der „Glöckner von Notre Dame“, dem der 1831 erschienene historische Roman „Notre-Dame de Paris“ von Victor Hugo zugrunde liegt, wird in einer Produktion des Sonnentor Theaterfestivals zu sehen sein – bearbeitet von Jens Wassermann, inszeniert von Robert Frank.

Während die Schauspieler*innen auf der Bühne das Eifersuchtsdrama zwischen Hauptmann Phöbus und Domprobst Frollo inszenieren, arbeiten 12 Kulissenschieber*innen unter und hinter der Bühne an der passenden Szenerie. Wenn das Glöckchen klingelt, schiebt sich per Muskelkraft ein neuer Schauplatz aus dem Paris des Jahres 1482 ins Bild: Kulissenwagen ruckeln, Soffitten fallen, der Rückprospekt wandelt sich. Für die perfekte Illusion im diesjährigen Theaterstück hat der Künstler und ehemalige Bühnenbildner der Friedenstein Stiftung Jürgen Weis ein neues Bühnenbild angefertigt: die Kathedrale Notre-Dame.

Einige Veranstaltungen sind bereits ausverkauft. Für die Aufführungen am 14., 18. und 19. Juli und vom 1. bis 3. August sind noch Restkarten zu haben. Diese kosten zwischen 50 und 110 Euro und sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf www.ticketshop-thueringen.de oder unter 0361 / 2275227 erhältlich.

An den Veranstaltungssamstagen finden jeweils um 16 Uhr Führungen im Ekhof-Theater statt. Anmeldungen sind unter 03621 / 8234-0 erforderlich.

Im Rahmen des Ekhof-Festivals ist noch bis zum 28. September 2024 ein vielseitiges Programm zu sehen: vom Puppentheater mit Barockorchester über eine Kinderoper bis hin zu Konzerten mit erstklassigen Solisten. Weitere Informationen unter www.ekhof-festival.de

Aktuelles Bildmaterial und das Programmheft zum „Glöckner von Notre Dame“ finden Sie ab Donnerstagmorgen, 11. Juli, in unserem Pressebereich. Der Spielplan und weitere Fotos stehen schon jetzt zum Download bereit.

Wir laden Sie als Medienvertreter*innen herzlich ein, sich das Stück anzusehen – zur Generalprobe am 10. Juli um 19 Uhr oder auch zu den regulären Aufführungen. Bitte melden Sie sich bei Interesse beim Team Presse.

Die Informationen im Überblick:

Ekhof-Festival 2024

Der Glöckner von Notre-Dame

Produktion: Sonnentor Theaterfestival
Inszenierung: Robert Frank

Do        11.07.2024        19:00 Uhr         Öffentliche Probe (ausverkauft)

Fr         12.07.2024        19:00 Uhr         Premiere (ausverkauft)

Sa        13.07.2024        19:00 Uhr         (ausverkauft)

So        14.07.2024        15:00 Uhr

 

Do        18.07.2024        19:00 Uhr

Fr         19.07.2024        19:00 Uhr

S,         20.07.2024        19:00 Uhr         (ausverkauft)

 

Do        01.08.2024        19:00 Uhr

Fr         02.08.2024        19:00 Uhr

Sa        03.08.2024        19:00 Uhr

Tickets können über die Vorverkaufsstellen in Thüringen erworben werden sowie online über den Ticketshop Thüringen.

Detaillierte Informationen zu dem gesamten Programm des Ekhof-Festivals finden Sie auf der Website https://ekhof-festival.de/.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT