Endspurt bei der Berufswahl – Thüringer Industrie- und Handelskammern vermitteln rund 1.500 freie Ausbildungsplätze

0
184
Foto: www.freepik.com

Telefonhotline für Eltern und Schüler wird immer donnerstags geschaltet

Zum Schulhalbjahr und vor dem heißen Start in die Bewerbungsphase 2021 sind aktuell rund 1.500 Lehrstellen in den Thüringer Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen unbesetzt. Ab dieser Woche starten die Thüringer Industrie- und Handelskammern (IHK) ihre Telefonhotline, in der Fragen rund um die Berufsausbildung beantwortet und freie Lehrstellen vermittelt werden.

Trotz aller derzeitigen Einschränkungen ist die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe ungebrochen. Jugendlichen, die sich für eine Lehre im technischen oder kaufmännischen Bereich interessieren, bietet sich 2021 eine Vielzahl an Möglichkeiten. „Wir befinden uns aktuell in der heißen Phase der Lehrstellensuche. Jedes zweite Ausbildungsverhältnis wird nach unseren Erfahrungen zwischen Februar und Juli abgeschlossen. Deshalb schalten die Thüringer IHKs ab dieser Woche jeden Donnerstag von 14:00 bis 20:00 Uhr eine Telefonhotline für Ausbildungssuchende“, kündigt Thomas Fahlbusch, Abteilungsleiter Aus- und Weiterbildung bei der IHK Erfurt, an.

Thüringer Golf Club

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT