Eröffnung des 33. Thüringer Orgelsommers in Wandersleben

0
838
Eröffnung des 33. Thüringer Orgelsommers in Wandersleben. Beispielbild: AdobeStock

Eröffnung des 33. Thüringer Orgelsommers in Wandersleben. Darauf weist die Medienabteilung der Thüringer Staatskanzlei in dieser Pressemitteilung hin. Darin heißt es:

Morgen wird der 33. Thüringer Orgelsommer feierlich eröffnet. Das Festival, das vom
15. Juni bis 21. Juli 2024 stattfindet, beginnt um 16 Uhr in der St. Petri-Kirche in Wandersleben. Thüringens Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff wird zur Eröffnung ein Grußwort sprechen. Vorab sagt er: „Der Thüringer Orgelsommer ist eine einmalige Gelegenheit, die reiche Orgellandschaft unseres Bundeslandes zu feiern und zu erleben. Dieses Festival bringt Musik und Kultur in die ländlichen Regionen und fördert den Erhalt unserer wertvollen historischen Orgeln.“

Der Thüringer Orgelsommer bietet 2024 insgesamt 47 Konzerte an verschiedenen Orten, vor allem im ländlichen Raum. Besucher können die „Königin der Instrumente“ solistisch oder in Kombination mit exotischen Volksinstrumenten wie Nyckelharpa, Sheng, nepalesischer Flöte, mittelalterlicher Tromba marina und Gemshorn erleben. Darüber hinaus sind wieder Konzerte mit der vereinseigenen Freiluft-Konzertorgel an außergewöhnlichen Orten wie Schlossparks oder Klosterruinen geplant. Die deutsche Orgelkultur wurde 2017 zum Weltkulturerbe der UNESCO erhoben.

Der Thüringer Orgelsommer e. V. setzt sich seit Jahren für den Erhalt und die Bespielung der wertvollen und vielfältigen Orgellandschaft in Thüringen ein und macht mit dem Festival auf diese Kulturschätze aufmerksam. Schirmherr des Thüringer Orgelsommers ist Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Termin: Samstag, 15. Juni 2024, 16 Uhr
Ort: St. Petri Kirche Wandersleben, Hauptstraße 2 (über Menantesstraße), Drei Gleichen (OT Wandersleben), 99869

Alle Informationen zu den Konzerten und zum Programm finden sie unter: www.orgelsommer.de

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT