Fundstück – Führung ins Ungewisse

0
662

Eine Führung ins Ungewisse steht am Donnerstagmorgen auf dem Programm: Am 18. Januar, um 10 Uhr, können Interessierte mit einem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha auf Erkundungstour im Schloss gehen.

Im Rahmen der beliebten Reihe „Fundstück“ geht es wie immer um ein besonderes Exponat. Welches es ist und in welche Epoche die Zeitreise geht, erfahren die Teilnehmer erst vor Ort.

In jedem Fall werden neue Wege zu den vielleicht bereits bekannten Exponaten beschritten, die entweder selbst eine Geschichte erzählen oder Anlass zu einem ganz unerwarteten Exkurs geben. Es kann sich um ein Objekt aus verschiedenen Themengebieten handeln, aus Natur, Kunst oder Geschichte. Das Schloss und seine Sammlungen bieten reichlich Stoff. Der Vortrag dauert etwa 30 Minuten, der Eintritt beträgt 5 Euro (ermäßigt 2,50 Euro), Treffpunkt ist an der Schlosskasse.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT