Jenaer OB Nitzsche kritisiert MP Ramelow: „Gang aufs Minenfeld!“

0
417

Dee Jenaer Oberbürgermeister Thomas Nitzsche hat die Ankündigung von Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow kritisiert,  die Corona-Beschränkungen in Thüringen am 6. Juni 2020 aufzuheben.

Auf Facebook schrieb der Jenaer Oberbürgermeister: „Das klingt zwar sicher für viele extrem verlockend. Abstand: egal. Masken: weg. Kontaktbeschränkungen: abgeschafft. Was bleibt dann eigentlich noch, außer Händewaschen?
Im Prinzip wäre das die Erklärung, die Pandemie sei vorbei. Aber ist sie das? Ich glaube nicht.
Vor dieser wohl weitreichendsten Entscheidung im ganzen bisherigen Verlauf der Pandemie hätte ich gern gewusst: Gestützt auf welche Erkenntnisse, beraten von welchen Experten, unter Abwägung welcher Überlegungen will der MP diese Entscheidung treffen?
Stellt uns das nicht wieder an den Punkt, als Neuhaus bzw. Greiz damals das Unglück hatten, nach dem Karneval bzw. nach den drei Familienfeiern plötzlich als Hotspot aufzuwachen?
Mir scheint das ein Gang aufs Minenfeld. Wo‘s kracht, da gibt‘s halt lokal einen zweiten Lockdown. Soll das wirklich unsere Strategie sein in Thüringen?

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT