Leder aus Ohrdruf – Schipanski besuchte Technisches Denkmal Alte Gerberei

0
428

Der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) besuchte am vergangenen Freitag gemeinsam mit Bürgermeisterin Marion Hopf das Technische Denkmal Alte Gerberei in Ohrdruf.

Empfangen wurden die Politiker vom Vereinsvorsitzenden Klaus Rudolph, der durch die Ausstellung führte und fachkundig über verschiedene Techniken der Bearbeitung von Fellen und Tierhäuten informierte.

„Der Verein hält hier im Technischen Denkmal mit großem Engagement und viel Liebe zum Detail die Erinnerung an ein Gewerbe mit großer historischer Bedeutung für unsere Region aufrecht. Dier Einsatz ist im vergangenen Jahr völlig zu Recht mit dem Denkmalpreis des Landkreises Gotha ausgezeichnet worden. Davon konnte ich mir nun ein eigenes Bild machen“, so Tankred Schipanski. Das Museum sei auch als Lernort für Schulen hervorragend geeignet, beispielsweise im Rahmen von Projekttagen.

Das Technische Denkmal befindet sich in den Räumen der Gerberei John. Das hier gefertigte Leder fand bis zur Wiedervereinigung Verwendung für Bekleidung, Schuhe, Spielsachen oder auch in der Landwirtschaft. Das Familienunternehmen schloss 1990 seine Türen und setzte damit den Schlussstein des Gerbergewerbes in Ohrdruf, das seinen Ursprung bereits im 16. Jahrhundert hatte.

(Beitragsbild von Tillmann Bauer. Personen v.l.n.r.: Klaus Rudolph , Tankred Schipanski)

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT