Polizeibericht vom 30. August 2022

0
476
Die Landespolizeiinspektion in Gothas Schubertstraße. Foto: Rainer Aschenbrenner
Einbruch in Kieswerk- Zeugensuche

Georgenthal. Ein oder mehrere Unbekannte gelangten in der Zeit zwischen dem 27. August, 16.00 Uhr und gestern, 06.15 Uhr widerrechtlich auf das Grundstück eines Kieswerkes in der Straße „Am Siegelsberg“. In der Folge entwendeten der oder die Täter unter anderem Werkzeug und Kupferkabel. Während der Sachschaden ungefähr 150 Euro beträgt, beläuft sich der Beuteschaden auf circa 2.000 Euro. Hinweise zu Täter oder Tatgeschehen nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0213439/2022) entgegen. (jd)

Kollision mit Gegenverkehr

Nesse-Apfelstädt. Eine 81-jährige Fahrerin eines VW fuhr gestern gegen 14.00 Uhr auf der Gothaer Straße von Neudietendorf in Richtung Großrettbach. Aus ungeklärter Ursache geriet die Frau mit ihrem PKW nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Ford, der von einer 60-Jährigen gefahren wurde. Beide Verkehrsteilnehmer verletzten sich dabei leicht und wurden in einem Rettungswagen behandelt. Der Ford und der VW mussten abgeschleppt werden, die Straße war zeitweise voll gesperrt. (jd)

Verkehrsunfallflucht: Zeugensuche

Cobstädt. Gestern, gegen 15.10 Uhr kam es auf der L2147, zwischen Seebergen und Wandersleben zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwei sich entgegenkommende LKW kollidierten mit ihren Außenspiegeln. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer eines weißen LKW (18-Tonner) setzte seine Fahrt pflichtwidrig in Richtung Wandersleben fort. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfallbeteiligten oder dessen LKW machen können. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0213408/2022) entgegen. (jd)

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT