Schipanski nahm an Europäischem Trauerakt und Trauerzeremoniell für Helmut Kohl teil

0
367

Am 1. Juli 2017 fand für den verstorbenen Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl ein Europäischer Trauerakt im Europäischen Parlament in Straßburg statt sowie im Anschluss daran ein staatliches Trauerzeremoniell in Deutschland.

Der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski nahm daran teil und erwies dem Altbundeskanzler die letzte Ehre: „Als Kanzler der Einheit, leidenschaftlicher Europäer und großer Staatsmann bleibt Helmut Kohl unvergessen. Die deutsche Wiedervereinigung und das vereinte Europa werden immer mit seinem Namen verbunden bleiben. Für diese Lebensleistung bin ich Helmut Kohl persönlich unendlich dankbar, da er vielen Ostdeutschen einen Lebensweg in Freiheit eröffnet hat. Es ist mir ein Bedürfnis, ihm stellvertretend für die Thüringer Bürger in Dankbarkeit, Anerkennung und Respekt die letzte Ehre zu erweisen.“

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT