Seit 30 Jahren Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

0
317

Heute vor 30 Jahren haben 19 Journalistinnen und Journalisten voller Aufbruchstimmung in Erfurt den Deutschen Journalisten-Verband Landesverband Thüringen e.V. gegründet. Das Vereinsregister weist den 15. Juni 1990 als das Datum aus, an dem sich die Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten in Thüringen ihre Satzung gab. Darauf hat der DJV Thüringen in einer Pressemitteilung hingewiesen. Darin heißt es:

„Eines der Gründungsmitglieder ist Petra Beck (65). Sie ist nach wie vor im Verband aktiv und wollte damals vor allem mitbestimmen. „Ich hatte die Hoffnung, dass die Gremien des DJV Thüringen, anders als bei seinem DDR-Pendant, nicht nur SED-Mitgliedern offenstehen.“

„Für uns war vor allem die Hilfe auch des DJV-Bundesverbandes unverzichtbar“, erinnert sich Ralf Leifer (64), Gründungsmitglied und Gründungsgeschäftsführer des DJV Thüringen. „Denn wir hatten es ja mit völlig neuen rechtlichen Voraussetzungen zu tun. Insofern waren wir als Vertreter der Kolleginnen und Kollegen selbst noch Lernende.“

Zu besonderem Dank ist der DJV Thüringen seinem Partnerverband aus Rheinland-Pfalz verpflichtet. Der damalige Vorsitzende, Josef Weiske, verwendete große Teile seines Jahresurlaubs darauf, nach Erfurt zu fahren und hier nach der Gründung den Thüringer Landesverband mit aufzubauen. Leider kann Josef Weiske den 30. Geburtstag des DJV Thüringen nicht mehr miterleben. Er verstarb am 30. April dieses Jahres im Alter von 84 Jahren.

Der DJV Thüringen kann in seiner 30-jährigen Geschichte auf viele Erfolge, vor allem in der Tarifarbeit oder der Rechtsvertretung seiner Mitglieder zurückblicken.
„Wir wollen Gewerkschaft und Berufsverband für alle Thüringer Journalistinnen und Journalisten sein – ebenso wie für Presse- und ÖffentlichkeitsarbeiterInnen“, so Heidje Beutel, Vorstandsvorsitzende des DJV Thüringen. Dafür seien im Landesverband neben den hauptamtlichen Mitarbeitern auch viele Ehrenamtliche aktiv. „Ohne sie wäre unsere Arbeit nicht so erfolgreich und würde überdies deutlich weniger Spaß machen!“

Die Geburtstagsfeier des DJV Thüringen, eigentlich für vorgestern (13.06.2020) geplant, musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Sie wird aber im kommenden Jahr nachgeholt.“

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT