Tägliche Stadtführungen in Gotha werden fortgesetzt

0
233
Die Gästeführer der Stadt Gotha © Jacob Schröter

Gotha (red, 14. September). Gothas malerische Innenstadt trumpft architektonisch mit vielen Schmuckstücken auf, die sich um die drei großen Märkte und den Schlossberg gruppieren. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten können bei einem eineinhalbstündigen Stadtrundgang erkundet werden.

Aufgrund der hohen Nachfrage, weiterhin stabiler Gästezahlen in Gotha und der durchweg positiven Resonanz auf das Angebot werden die täglichen Stadtführungen durch die Residenzstadt bis zum 31. Oktober 2020 verlängert. Die Gästeführer nehmen die Teilnehmer mit auf eine spannende Reise in die vielschichtigen Epochen der ereignisreichen Stadtgeschichte.

Während die öffentlichen Stadtführungen vor den Sommerferien dreimal wöchentlich stattfanden, wurde das Angebot seither erweitert. Bis 31. Oktober 2020 ist die Teilnahme täglich möglich. „Wir reagieren damit auf das geänderte Reise- und Nachfrageverhalten der Gäste in Gotha. Touristen entscheiden sich aktuell für längere Aufenthalte in der Region, sind aber auch spontaner geworden und planen kurzfristige Ausflüge. Wir bieten somittäglich ein noch breiteres Angebot für Gäste der Residenzstadt und ermöglichen ihnen damit eine flexiblere Planung ihres Aufenthaltes“, äußert sich Stefan Seelig, Leiter der Gothaer Tourist-Information, zu dieser Erweiterung.

Die täglichen Stadtführungen finden innerhalb dieses eingeschränkten Zeitraums von Sonntag bis Freitag um 11.00 Uhr und samstags um 14.00 Uhr statt. Darüber hinaus werden weiterhin täglich um 13.00 Uhr sowie um 17.00 Uhr die Kasemattenführungen angeboten.

Eine Voranmeldung wird aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und der hohen Nachfrage für beide Führungen empfohlen.

 

 

 

 

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT