Was passierte am Wochenende – Die Polizeiberichte

0
434
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 1. Juni bis 2. Juni, Stand: 10.15 Uhr)

Ungebetene Gäste leisten Widerstand

Gotha. Ein 27-Jähriger und ein 23-Jähriger begehrten in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zutritt zu einer privaten Feier in der Mohrenstraße. Nachdem den zwei ungebetenen Gästen der Zutritt durch den Gastgeber verwehrt worden war, steigerte sich der 27-Jährige in seiner Aggressivität derart, dass er Anwesende mit Faustschlägen angriff und hierbei zwei Teilnehmer der Feier verletzte. Nach dem Eintreffen der Polizei leisteten sowohl der 27-Jährige als auch der 23-Jährige Widerstand gegen die Polizeibeamten. Ferner bedrohte der 23-Jährige die Beamten. Bei seiner Durchsuchung wurde zudem ein zugriffsbereites Messer bei ihm sichergestellt. Aufgrund ihrer mit über zwei Promille erheblichen Alkoholisierung wurden beide Männer über Nacht in Polizeigewahrsam genommen. (ml)

Trunkenheitsfahrten

Gotha. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in Gotha eine Fahrerin und zwei Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol gestoppt. Gegen 23.40 Uhr wurde in der Oststraße ein 42-Jähriger angehalten. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab bei dem Opelfahrer einen Wert von 0,76 Promille. 15 Minuten später wurde in der Dr.-Troch-Straße ein 33-jähriger Audifahrer mit einem Atemalkoholwert von 2,06 Promille gestoppt. Bei der sich anschließenden Blutentnahme leistete der Mann Widerstand. Gegen ihn wurden entsprechende Strafanzeigen aufgenommen und sein Führerschein sichergestellt.
Um 01.02 Uhr wurde dann schlussendlich eine Hondafahrerin in der Uelleber Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zuvor war sie ohne Licht gefahren. Ein Atemalkoholtest ergab bei der 45-Jährigen einen Wert von 1,02 Promille. Gegen sie wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (ml)

Fahrrad aus Keller entwendet – Zeugen gesucht

Georgenthal. Im Zeitraum vom Sonntag, 19.05.2024, 15.00 Uhr bis zum Samstag, 01.06.2024, 18.30 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Keller in einem Mehrfamilienhaus Am Flößgraben. Durch die Täter wurde neben Erfrischungsgetränken auch ein Mountainbike der Marke Cube in der Farbe Schwarz im Wert von 600 Euro entwendet. Sachdienliche Hinweise werden unter der Bezugsnummer 0140988/2024 (Tel. 03621/781124) erbeten. (ml)

Kollision mit Hirschkuh

Crawinkel. Bei einem Wildunfall auf der Bundesstraße 88 zwischen den Ortslagen Ohrdruf und Crawinkel verendete am frühen Samstagmorgen eine Hirschkuh. Das Tier wurde beim Überqueren der Bundesstraße zunächst von einem Pkw Ford und anschließend von einem Pkw Toyota erfasst. Während der Sachschaden am Ford auf 400 Euro geschätzt wurde, entstand an dem Toyota wirtschaftlicher Totalschaden. (ml)

Parolen gerufen – Zeugen gesucht

Gotha. Eine Gruppierung bestehend aus sechs Personen rief am Freitagabend gegen 22.20 Uhr an einer Straßenbahnhaltestelle in der Huttenstraße fremdenfeindliche Parolen. Aufmerksame Zeugen informierten hierauf die Polizei. Drei der Täter konnten noch vor Ort gestellt werden. Gegen die Gruppierung wurde ein Verfahren wegen Volksverhetzung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Die Ermittlungen zu den drei noch unbekannten Tätern dauern aktuell noch an. Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt und zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03621/781124 zu melden (Bezugsnummer 0140443/2024). (ml)

Wohnungstür beschädigt

Tambach-Dietharz. Ein noch unbekannter Täter versuchte am Freitagabend gegen 23.10 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Nordstraße eine Wohnungstür einzutreten. Während der Tat wurde er durch die Wohnungsinhaber gestört. Der Täter ergriff daraufhin die Flucht. An der Wohnungstür entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Der Inspektionsdienst Gotha hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (ml)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT