Welsh goes Thüringeti

0
1341
Welsh Cob Hengst. Foto V. Hagemeister.

Am dritten Wochenende im August findet traditionell die Bundesschau der IG Welsh e. V. statt. In diesem Jahr bereits zum 41. Mal, doch zum ersten Mal in Crawinkel, auf dem Gelände der Agrar GmbH Crawinkel, weithin auch als „Thüringeti“ bekannt. Und wie in jedem Jahr, wird dieses Wochenende für zahlreiche Welsh Pony und Cob-Freunde aus der gesamten Republik und dem angrenzenden Ausland zur Pilgerfahrt. Keine Kosten und Mühen werden gescheut, um die edlen Ponys, die zu den britischen Native-Rassen zählen, dem internationalen Richtergremium zu präsentieren.

Dabei steht der Sonntag ganz im Zeichen der großen Zuchtschau. Im Mutterland Wales genießt dies einen hohen Stellenwert und ist mit unseren deutschen Verbandsschauen nicht wirklich zu vergleichen. Rassetypisch herausgebracht erstrahlen vom süßen Welsh Mountain-Fohlen bis zum imposanten Welsh Cob-Hengst alle Sektionen in vollem Glanz.

Welsh Ponys und Cobs sind die einzige Rasse weltweit, die vom Pony für Kleinkinder über Cobs als Freizeitpartner für die gesamte Familie, bis hin zum Welsh Partbred (mind. 12,5 % Welshblut-Anteil) für den Leistungssport die gesamte Palette des Pferdesports abzubilden vermag.

Dabei kommt auch auf der 41. Bundesschau der IG Welsh e. V. der Sport nicht zu kurz. Am Freitag starten Reiter und Gespanne auf den Geländestrecken der weitläufigen Anlage in Crawinkel. Am Samstag werden Sportprüfungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten, darunter Hunterspringen über Naturhindernisse, Dressurprüfungen und Kegelfahren. Am Sonntag werden neben der Zuchtschau Sportchampionate ausgetragen und typisch englische Prüfungen, wie etwa die Sattelklasse, runden das Bild ab.

Wir freuen uns, Sie vom 18. – 20. August in Crawinkel begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist an allen Tagen frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Weitere Infos finden Sie auf unserer Facebookseite oder auf www.ig-welsh.de.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT