Ganes: „an cunta che“

0
545

Mit ihrem neuen Programm „an cunta che“ (Man erzählt, dass…) tauchen Ganes ein in eine Welt voller Sehnsucht, Melancholie und Phantasie. Sie singen über die Gana Moltina und ihren Pakt mit den Murmeltieren, über die mutige Königstochter Dolasila und ihre Zwillingsschwester Luianta, über Zwerge und Silberpfeile, gefährliche Drachen und böse Zauberer.

Das italienische Trio zaubert mit „an cunta che“ das Reich der Ladinischen Sagen in eine eigene, epische Art der Popmusik. Weit, warm, samtig und luftig. Mit dreistimmigen Gesang und raffinierten, verspielten Melodien. Mal leicht und fröhlich, dann wieder tief, dunkel und geheimnisvoll. Die Musik von Ganes passt perfekt zur Mystik der Dolomitensagen. Ihre Sprache lockt, scherzt, zeichnet Bilder.

Besetzung: Elisabeth Schuen, Marlene Schuen, Maria Moling

Samstag | 22.04.2017 | 20 Uhr | Volksbad Jena
Einlass: 19:00 Uhr
Genre: Konzert
Weitere Informationen: www.volksbad-jena.de, www.ganes-music.com
Veranstalter: JenaKultur / Volksbad Jena
Tickets: VVK: 21 / 18 €, AK: 24 / 21 €

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT