Betrunkener beleidigt Gäste

0
245

Ein 29-Jähriger Eisenberger musste Sonntagabend durch Polizeibeamte gefesselt werden, nachdem er zweimal in der Gaststätte eines Hotels in Eisenberg herumgepöbelt und Gäste sowie Personal beleidigt hatte. Beim ersten Mal war er noch freiwillig gegangen, allerdings nur, um nach 10 Minuten zurückzukehren und ein Bier zu verlangen. Erneut kam es zu Beleidigungen, jetzt auch gegen die eingesetzten Polizisten. Im Gewahrsam stellte sich heraus, dass der junge Mann mit 1,8 Promille erheblich betrunken war, auch ein Drogentest verlief positiv. Gegen ihn laufen jetzt Anzeigen wegen Hausfriedensbruches, Widerstand, Beleidigung und Bedrohung.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT