LPI-J: Meldungen aus Jena

0
217

Ein 44 Jahre alter Mann mit osteuropäischen Akzent rief am Mittwochnachmittag, dem 20.11.2019, lautstark in einem Bus der Linie 15 Nazi-Parolen. Eine Businsassin teilte dies telefonisch der Polizei mit. Die Frau blieb für die Polizeibeamten weiter am Telefon erreichbar und informierte, wohin der Mann nach dem Aussteigen ging. Er wurde an seiner Wohnanschrift festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem aus Polen stammenden Mann 1,61 Promille. Gegen ihn läuft eine Anzeige.

In der Gartenstraße kam es am selbigen Mittwoch zu einem Wohnungseinbruch. Der Einbrecher verschaffte sich mit Gewalt Zutritt zur Wohnung. Er entwendete Schmuck im Wert von circa 10.000 Euro.

Ein 32-Jähriger aus Jena informierte am Abend des selben Tages gegen 22.00 Uhr die Polizei und teilte mit, dass er am Friedhof in Wogau einem anderen PKW ausgewichen und danach gegen einen Baum gefahren sei. Auf den Schreck habe erst mal „einen trinken“ müssen. Ein Atemalkoholtest ergab dann 3,0 Promille. Um die Wahrheit seiner Angaben herauszufinden, musste er sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem läuft gegen ihn eine Anzeige.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT