Was die Polizei am letzten Märztag vermeldete

0
540
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 31. März, Stand 16 Uhr).

Alt, aber nicht weise – 70-Jähriger verursacht volltrunken Unfall
Gotha. Eine 38-jährige Skoda-Fahrerin war gestern Nachmittag auf der B 247 von  Schwabhausen in Richtung Gotha unterwegs.
An der McDonalds-Kreuzung (B 247/Dr.-Troch-Straße) musste sie verkehrsbedingt warten.
Ein hinter ihr fahrender 70-Jähriger erkannte das zu spät und fuhr mit seinem BMW auf den Skoda der 38-Jährigen auf.
Dadurch entstand Sachschaden von ca. 6.500 Euro.
Die 38-Jährige sowie ihre 9-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.
Ein beim 70-Jährigen durchgeführter Alkoholtest zeigte rund 2,7 Promille.
Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt, beschlagnahmten den Führerschein und brachten der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus.
Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Tram zu nahe dran – Auffahrunfall in der Waltershäuser Straße
Gestern Mittag fuhr ein 21-jähriger VW-Fahrer auf der Waltershäuser Straße in Richtung Innenstadt. Ihm folgte eine Straßenbahn.
Als der VW-Fahrer anhielt, weil sein Beifahrer aussteigen wollte, fuhr der 24-jährige Straßenbahnfahrer auf, weshalb der 23 Jahre alte Beifahrer aus dem VW fiel und sich leicht verletzte.
Der durch die Kollision entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.
Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT