Aus dem Polizeibericht vom 21. Juli (II)

0
234
Die Landespolizeiinspektion in Gothas Schubertstraße. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 21. Juli, Stand: 13 Uhr)

Tätlicher Angriff auf Polizisten
Mechterstädt. Ein 45-Jähriger drang heute früh widerrechtlich in ein Wohnhaus ein, indem er eine Eingangstür beschädigte. Die Polizei stellte den Täter, nachdem er bei der Festnahme Widerstand geleistet hatte und nach einem tätlichen Angriff auf die Polizisten zunächst flüchten konnte.
Mit Einsatz eines Polizeihubschraubers wurde der 45-Jährige gefasst und befindet sich seitdem im polizeilichen Gewahrsam.
Auf Grund der Fahndung wurde der polizeiliche Einsatz verstärkt in den sozialen Medien thematisiert. Es lag aber zu keiner Zeit eine Gefahrensituation für die Bevölkerung vor.
Der Täter muss sich nun u.a. wegen tätlichen Angriff gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung verantworten.

Pkw-Fahrer unaufmerksam – Kradfahrer schwerverletzt
Leina. Heute gegen 5.15 Uhr kam es auf der L 1027 zwischen Leina und Wahlwinkel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw und ein Motorrad beteiligt waren.
Der 31-Jährige Mercedes-Fahrer kam aus Wahlwinkel und wollte an der Autobahnauffahrt nach links abbiegen, übersah aber den entgegenkommenden 58-Jährigen Motorradfahrer.
Der Honda-Fahrer wurde schwer verletzt und kam ins Gothaer Krankenhaus.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000 Euro.
Die Landstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme eine knappe Stunde vollgesperrt werden.

Diebestour ohne Erfolg
Finsterbergen. Vom 18. Juli, 19 Uhr, bis gestern, 13 Uhr, wurde versucht, die Eingangstür des Freibades in Finsterbergen aufzubrechen. Der Versuch misslang.
Deshalb wurde über den Zaun geklettert und versucht, den Imbiss aufzubrechen. Auch dieser Versuch endete ohne Erfolg.
Schlussendlich entstand Sachschaden von 200 Euro.
Die Polizei Gotha sucht Zeugen und nimmt Hinweise unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0165408/2021 entgegen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT