Aus den Bulletins der Polizei

0
466
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 11. September, Stand 12.30 Uhr)

Gelbe Tonnen in Brand
Gotha. In der Nacht auf Samstag wurden in der Schützenallee drei gelbe Tonnen angezündet, die nahezu restlos verbrannten. Es entstand ein Schaden von rund 150 Euro. Personen oder Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Gotha unter 03621 781503 und dem Aktenzeichen  0224361/2022 zu melden.

Trunkenheit am Steuer
Gotha. Bei einer obligatorischen Verkehrskontrolle wurde Samstag gegen 20.35 Uhr an der Einfahrt zum REWE an der Europakreuzung ein 48-jähriger Skodafahrer erwischt, der 2,84 Promille intus hatte.
Der Arnstädter musste seinen Pkw an Ort und Stelle stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Der Führerschein wurde wie der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Georgenthal. Gleich zwei durstige Autofahrer stehen nun im Fokus polizeilicher Ermittlungen: Bereits am Freitagabend ging bei der Polizei eine Meldung ein, dass ein Autofahrer in Georgenthal einen Unfall verursacht und mit seinem Fahrzeug das Weite gesucht hatte. Die mit der Unfallaufnahme betrauten Beamten konnten aber die 56-jährige Fahrerin ermitteln. Sie war in ihrem Auto eingeschlafen. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,53 Promille. Der entstandene Unfallschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins.
In der Nacht auf Sonntag meldete ein Zeuge ebenfalls aus Georgenthal, dass er gesehen hatte, wie ein erheblich beschädigtes Fahrzeug abgestellt und die vier Insassen geflüchtet seien. Beamten konnten kurze Zeit später den 30-jährigen Fahrer stellen. Er hatte 2,56 Promille intus.
Es stellte sich heraus, dass der Mann vor mehr als einem Jahr in einen ähnlichen Sachverhalt verwickelt war und ihm das Führen von Kraftfahrzeugen schon verboten wurde. Auch der 30-Jährige musste zur Blutentnahme.

Unfallflucht
Gotha. Am Freitag zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr wurde auf dem Parkplatz am Kaufland in der Bürgeraue ein schwarzer Pkw Polo an der hinteren Beifahrerseite beschädigt. Es entstand ein Schaden von 2.500 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 03621 781503 und dem Aktenzeichen 0224217/2022 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT