Polizeibericht – Zeugen gesucht

0
343
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Die Polizei informiert:

Sachbeschädigung an eine Schule – Zeugensuche
Die Polizei sucht derzeit Zeugen, nachdem Unbekannte die Fassade einer Schule in der Von-Zach-Straße in Gotha beschädigten. Der oder die Täter warfen offenbar Steine gegen die Hauswand, wodurch ein Schaden in Summe von knapp 3000 Euro entstand. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 13.04.2021 gegen 16.00 Uhr und Mittwoch, dem 21.04.2021, 08.00 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer: 0088341/2021) entgegen.

Einbruch in Supermarkt
In der Nacht von Dienstag, dem 20.04.2021, auf Mittwoch, den 21.04.2021, gegen 02.15 Uhr verschafften sich offenbar ein oder mehrere Unbekannte gewaltsam Zugang zu einem Lebensmittelgeschäft in der Ingerslebener Straße in Neudietendorf. Hierbei wurde Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro verursacht. Das erlangte Beutegut sowie weitere Tathintergründe sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen, welche die Kriminalpolizei Gotha führt. Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0088183/2021) entgegen.

Geschwindigkeitskontrolle
Am Dienstag, dem 20.04.2021, führten Polizisten auf der B88 zwischen Ohrdruf und Crawinkel Geschwindigkeitsmessungen durch. In ca. fünf Stunden Messzeit passierten über 600 Fahrzeuge die Messstelle, wobei 35 Fahrzeuge die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Die höchste Überschreitung betrug 50 km/h. Die Dame erwartet ein Fahrverbot.

Zeugen melden Trunkenheitsfahrt
Am Dienstagabend des 20.04.2021 erhielt die Polizei Gotha gegen 19.15 Uhr die Mitteilung über eine offenbar alkoholisierte Frau, welche mit ihrem Renault in Ohrdruf unterwegs sein sollte. Die Beamten konnten die Dame, eine 42-Jährige, ermitteln und an der Wohnanschrift antreffen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3,0 Promille. Zu Beweiszwecken folgte die Blutentnahme im Krankenhaus und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT