Raser: Hoch gepokert, tief geflogen – und prompt erwischt

0
565

Landkreis (red, 19. August). Beamte der Landespolizeiinspektion (LPI) Gotha haben Dienstag Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Zwischen 6 Uhr und 12 Uhr wurde eine Messstelle auf der B 7 in Trügleben in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet. Über 1.400 Fahrzeugführer passierten sie, 59 überschritten dabei die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Der Schnellste hatte 84 Sachen drauf – er darf mit einem Fahrverbot rechnen.
Zwischen 15.30 Uhr 20 Uhr wurde dann die Geschwindigkeit auf der B 84 zwischen Großenlupnitz und Behringen gemessen. 600 Fahrzeuge wurden gecheckt, 25 „Sünder“ erwischt. Der Tagesschnellste rauschte mit 108 km/h bei zulässigen 70 km/h durch die Kontrolle.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT