Tagesaktuelle Meldungen der Polizei

0
205
Die Landespolizeiinspektion in Gothas Schubertstraße. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 12. Mai, Stand 17 Uhr)

Teenies gefährliche Flucht
Waltershausen. Gestern gegen 20.25 Uhr wollten Polizisten einen Mopedfahrer in der Ohrdrufer Straße kontrollieren. Der wiederum zog es vor, das Weite mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die Ohrdrufer Straße und die Ortsstraße in Richtung Schnepfenthal zu suchen.
Kurz vorm Bahnübergang Schnepfenthal preschte der Flüchtige in den Klostermühlenweg. Hinter den beiden Gebäuden der Kinderheime endet dieser Weg auf einer Lichtung.
Dort gefährdete der Raser einen bisher unbekannten Wanderer.
Er wie weitere Zeugen, die durch den Fahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0111131/2022 zu melden.
Die Fahndung führte zur Identifizierung des 15 Jahre alten Mopedfahrers. Gegen ihn wird u. a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Radler nach Sturz schwer verletzt
Neudietendorf. Gegen 12.30 Uhr verlor gestern auf der L 1044 zwischen Kleinrettbach und Neudietendorf ein 70-jähriger Radfahrer die Kontrolle und stürzte. Der ihm folgende 71-Jährige versuchte eine Vollbremsung, die misslang und er ebenfalls stützte.
Während er leicht verletzt wurde, erlitt der 70-Jährige schwere Verletzungen und musste umgehend ins Krankenhaus gebracht werden. Nach aktuellen Informationen bestehe keine Lebensgefahr.
Die Ermittlungen zeigten, dass der Mann keinen Fahrradhelm trug. Der hätte allerdings die Schwere der Verletzungen abgemildert.
Daher rät die Polizei eindringlich, während des Radfahrens stets einen Helm zu tragen.
Weitere Informationen gibt es u. a. bei der Deutschen Verkehrswacht.

Diebstahl ist keine Bagatelle
Gotha. Ein der Polizei bekannter 25-Jähriger stahl gestern gegen 15.15 Uhr mehrere Sammelkarten aus dem Drogeriemarkt in der Jüdenstraße.
Als er aus dem Markt rannte, löste die Alarmanlage aus. Ein Zeuge nahm daher die Verfolgung auf. In der Augustiner-Straße konnte der Täter gestoppt und die Polizei hinzugezogen werden.
Der Wert des Beuteguts liegt bei ca. 50 Euro. Den 25-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

Einbruch in Supermarkt – Zeugen gesucht
Tonna. Zwischen Dienstag, gegen 22 Uhr, und gestern, gegen 6 Uhr, wurde in einen Supermarkt in der Erfurter Straße eingebrochen, u. a. der Safe im Büro geknackt.
Die Höhe des Beuteguts ist noch unbekannt.
Es entstand Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich.
Zeugen werden gebeten, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0110804/2022 zu melden.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT