Wildunfall

0
391
Foto: msb Kommunikation

Am Abend des 11.02.2020 kam es nach Angaben der Polizei auf der L 3007 zwischen Trügleben und Gotha zu einem Wildunfall.

Ein 55-jähriger Seat-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als vor ihm ein Reh die Straße querte. Es kam zum Zusammenstoß, das Tier verendete vor Ort. Das Fahrzeug blieb fahrbereit.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT