Rockets mit Heim-Kulisse in Chemnitz

0
866
Iria Uxía Romarís Durán, neue Trainerin der BiG Rockets Gotha

Die BIG Rockets Gotha treten nach eigenen Angaben am kommenden Samstag, dem 14. Dezember 2019, gegen die zweite Mannschaft der Niners Chemnitz an. Die Partie beginnt bereits um 14 Uhr in der Chemnitzer Hartmannhalle.

Nach einem holprigen Saisonstart wollen die Gothaer Basketballer das Kalenderjahr anständig beenden. Dafür sollte ein Auswärtserfolg in Chemnitz her, den sich auch die Fans in der Vorweihnachtszeit wünschen. So organisierte der Fanclub Blaue Hölle e. V. eine Busfahrt, die für knapp 50 Unterstützer aus der Heimat sorgt.

Für die Auswärtsfahrt haben sich die Gothaer Anhänger eine besondere Stadt herausgesucht. Schafften die Raketen doch 2017 in einem spannenden letzten Play-Off-Spiel den Aufstieg in die erste Bundesliga. Aber nicht nur emotional, sondern auch sportlich ist das Aufeinandertreffen in Sachsen wichtig.

Ein Blick auf die Tabelle der 2. Regionalliga Nord verrät, dass die Niners einen Sieg mehr als die Rockets vorweisen können. Mit etwas Glück im Parallelspiel und einem Auswärtserfolg könnten die Gothaer also in der Tabelle nach oben klettern.

„Dafür haben wir bis auf Lorenz Schiller und Nils Wolter alle Spieler dabei“, verkündet Trainerin Iria Romarís. Die Doppellizenzspieler können mit nach Sachsen reisen, weil der Kooperationspartner erst am Sonntag in der ProB im Einsatz ist.

Die Spanierin saß erst bei zwei Partien auf der Trainerbank und freut sich über die Auswärtsfahrt der Gothaer Fans. „Es ist mein erstes Auswärtsspiel mit den Rockets und auch wenn wir nicht zu Hause spielen, werden wir die Unterstützung sicher fühlen können“, meint sie abschließend.

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT