Rockets starten auswärts beim MBC in BBL-Premierensaison

0
323

Das Warten hat ein Ende, in zwei Tagen geht es für die Oettinger Rockets endlich wieder los: Am Samstag um 20:30 Uhr starten die Rockets auswärts in die 1. Basketball-Bundesliga. Gleich am ersten Spieltag kommt es zur erneuten Begegnung mit dem Mitteldeutschen Basketballclub, mit dem man sich zusammen in der vergangenen Saison den Aufstieg sicherte. Im Finale um die Meisterschaft in der ProA hatten die Raketen nach zwei Niederlagen allerdings das Nachsehen.

Den MBC erreichten im vergangenen Monat am gleichen Tag gleich zwei Hiobsbotschaften: Leistungsträger Sergio Kerusch erhielt die Diagnose Krebs und muss sich einer Chemotherapie unterziehen, Kapitän Malte Schwarz brach sich in einem Testspiel einen Finger. Dennoch bestritten die Wölfe eine erfolgreiche Vorbereitung. Sie konnten ihre Generalprobe am vergangenen Wochendende gegen Science City Jena gewinnen.
Kein leichtes Auftaktprogramm für die Spieler von Head Coach Ivan Pavic, der weiterhin auf Sava Lesic (Tibiafraktur), Johannes Richter (Bänderriss), Niklas Wimberg (Tibiafraktur) und Dane Watts (Knorpelschaden) verzichten müssen. Der Einsatz von Dino Dizdarevic ist fraglich.

Für den Headcoach gelten die Verletzungen dennoch nicht als Ausrede: „Der MBC ist zu Hause unter Druck, das erste Spiel zu gewinnen, für uns sind die Niederlagen der vergangenen Saison Geschichte. Trotz der schwierigen Situation in den letzten Wochen ist die Vorfreude bei allen ungetrübt.“

Tip-Off am Samstag in Weißenfels in der Stadthalle ist 20.30 Uhr, die Hallen öffnen 90 Minuten vor Spielbeginn.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT