5.000 Unterschriften für Petitionen zur Rettung der Apfelstädt

0
645
Die Apfelstädt. Foto: Wikipedia/René Kretzler, CC BY-SA 3.0

Neudietendorf (red/chj, 8. Dezember). Die Petition „Austrocknen der Apfelstädt verhindern: Bedrohte Arten schützen“ der Bürgerinitiative Lebensraum Apfelstädt haben bisher ca. 5.000 Bürgerinnen und Bürger unterzeichnet.

Das sei ein „beeindruckendes Signal für den Erhalt des natürlichen Lebensraums des Flusses“, sagt der Bürgermeister der Gemeinde Nesse-Apfelstädt, Christian Jacob.

Weiterhin haben die Anrainergemeinden entlang des Flusslaufes der Apfelstädt eine eigene Petition auf den Weg gebracht, die durch Beschlüsse der Gemeinderäte bekräftigt wird. Ebenso unterstützt der Kreistag des Landkreis Gotha diese Petition.

Die Bürgermeister von Drei Gleichen, Georgenthal, Schwabhausen und von Nesse-Apfelstädt sowie Vertreter der Bürgerinitiative wollen die Petitionen sowie die gesammelten Unterschriften gemeinsam mit dem Landrat des Landkreises Gotha Onno Eckert zur nächsten Plenarsitzung am 11. Dezember um 15 Uhr dem Landtag übergeben.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT