Thüringer Landesmeister in den gastgewerblichen Berufen gekürt

0
592

Nach einem anstrengenden Wettkampftag im „DEHOGA Thüringen“-Kompetenzzentrum stehen die Thüringer Jugendmeister 2023 aus den gastgewerblichen Ausbildungsberufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau und Hotelfachmann/frau fest.

Erfurt (red, 4. Mai). 23 Auszubildende aus vier Nationen stellten sich in den drei Berufsgruppen der gastgewerblichen Ausbildungsberufe. Nach einer kurzen Begrüßung am Vormittag, legten die Teilnehmer ihre berufsgruppenspezifischen Prüfungen unter der Aufsicht der jeweiligen Fachjury ab. Dabei hatten die Nachwuchsköche die Aufgabe das vorgegebene 4-Gang-Menü unter anderem mit Lachsforelle, Thüringer Spargel, Poularden-Brust und Erdbeeren für 8 Personen eigenständig zu interpretieren und zuzubereiten. Punkte von der Jury gab es nicht nur auf Geschmack, Kreativität und Präsentation des Menüs, bewertet wurden auch Sauberkeit, Zeiteinteilung, Rohstoffverarbeitung und Arbeitstechniken.

Als Sieger überzeugte hier Tuan Huy Nguyen aus dem „Radisson BLU“-Hotel in Erfurt. Auf Platz zwei und drei folgten Ricardo Hupel vom „Spa & Golf Resort“ Weimarer Land in Blankenhain und Jonathan Gunkel vom Hotel „Kepplers Ecke“ in Wingerode.

Wie wird ein Geflügelcocktail fachgerecht zubereitet? Wer hat beim Spirituosentasting den richtigen Riecher? Diese und andere Aufgaben galt es für die künftigen Restaurantfachleute neben dem Eindecken einer Festtafel und dem Service am Gast zu bewältigen.

Den ersten Platz bei den angehenden Restaurantfachkräften holte sich Sina Kowarzik aus dem „Radisson BLU“-Hotel in Erfurt. Silber und Bronze gingen an Genesis Jazmin Sanchez Santana vom Land- und Golfhotel „Alte Fliegerschule“ in Eisenach und Bastian Fischer aus dem „Vienna House By Wyndham Thüringer Hof“ in Eisenach.

Die Auszubildenden im Hotelfach lösten eine Marketingaufgabe. Geschulte Augen zeigten dann die Teilnehmer beim Zimmercheck und beim Rezeptionsgespräch musste die ein oder andere knifflige Situation charmant gelöst werden.

Das Hotelfach liegt dieses Jahr fest in Weimarer Hand. Meisterlich schaffte es Roxana Röthig vom Hotel Elephant in Weimar und errang den Sieg für den Ausbildungsbereich Hotelfach. Theo Kurpierz ebenfalls vom Hotel Elephant Weimar schaffte es auf Platz zwei. Gefolgt von Justine Hollmann vom Hotel Dorint auf dem dritten Platz.

Den Höhepunkt der Meisterschaften bildete nach dem kulinarischen Genuss die feierliche Siegerehrung vor den geladenen Gästen. Mark A. Kühnelt, Präsident des DEHOGA Thüringen und Hauptgeschäftsführer Dirk Ellinger, überreichten gemeinsam mit den Juryvorsitzenden der Fachbereiche die Urkunden und attraktive Sach- und Geldpreise an die Teilnehmer und gratulierten den Auszubildenden zu ihren hervorragenden Leistungen.

Organisiert und getragen wurden die 29. Jugendmeisterschaften von der Thüringer Stiftung für gastronomische und touristische Bildung in enger Zusammenarbeit mit dem DEHOGA Thüringen e. V.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT