„Sie sind am Zug“ – Bahnhof Gotha sucht Nutzer und Ideen

0
620
Bildschirmfoto OaF: Internetauftritt für die Umgestaltung des Gothaer Bahnhofs.

Gotha (red, 7. Januar). Für die Neugestaltung des Gothaer Bahnhofs solle ein Nutzungskonzept erarbeitet werden, teilte Christine Grund, die Geschäftsführerin der Baugesellschaft Gotha mbH, mit.

Erste Anregungen und Hinweise habe man bereits aus der Gothaer Bevölkerung oder auch von anderen Interessierten erhalten. Um die Planungen vorantreiben zu können, gehe es nun um eine konkrete Aufgabenstellung. Dazu bedarf es u. a. auch verlässlicher Aussagen der Möglichkeiten der Nachnutzung. Nur so können Raumstrukturen und Grundrisse entsprechend ihrer funktionellen Untersetzung gestaltet werden, es müsse eine funktionierende Infrastruktur erdacht werden. Dies alles unter Maßgabe städtebaulicher Vorgaben und vor allem auch unter Beachtung nachbarschaftlicher Belange.

Um diesem Prozess Plattform zu geben, habe die Baugesellschaft die Internetseite www.bahnhof-gotha.de freigeschaltet.

Bis 28. Februar 2022 können sich Interessierte an einem Interessensbekundungsverfahren beteiligen.

Das Projekt solle später auch die benachbarten Flächen der Stadt Gotha und die Zukunftspläne der DB einbeziehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT