Gothas bekanntester Tierfilmer feiert Jubiläum

0
238
Buchcover: GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH

Gotha (red, 11. August). Der gebürtige Gothaer Andreas Kieling ist der berühmteste Tierfilmer Deutschlands – bekannt aus zahlreichen Fernsehproduktion wie „Terra X“ oder „Kielings wilde Welt“. Seit 30 Jahren „jagt“ er seine Beute mit der Kamera und viel Einfühlungsvermögen.

Zu diesem besonderen Jubiläum bringt National Geographic den eindrucksvollen Band „Andreas Kieling – 30 Jahre Tierfilm“ heraus.

Der Jubiläumsband porträtiert das intensive Leben Andreas Kielings in allen Facetten. Hier erfahren selbst treue Fans noch Neues durch persönliche Geschichten oder unterhaltsame Pleiten, Pech und Pannen-Kapitel. Die Neuerscheinung überzeugt mit einer dichten und wissensreichen Erzählweise, der Vielfalt der Kapitel und natürlich mit gewohnt herausragenden Bilder aus den letzten 30 Jahren.

So folgt man dem Tierfilmer beispielsweise in den Yellowstone Nationalpark, nach Madagaskar und nach Alaska und schließt hautnah Bekanntschaft mit Koalas, Orang-Utans und Pinguinen.

Zu Andreas Kieling:
Andreas Kieling wurde 1959 in Gotha geboren und floh als 16-Jähriger aus der DDR. 1991 begann Kieling seine Karriere als Dokumentarfilmer, u. a. für die ZDF-Serie „Terra X“, „Kielings wilde Welt“ und den „National Geographic Channel“. Immer wieder zieht es ihn auf der Suche nach wilden Tieren an die entlegensten Orte der Welt in unberührten Landschaften. Bei National Geographic erschienen seine Bildband-Bestseller „Durch Deutschland wandern“, „Im Bann der Bären“, „Sehnsucht Wald“ und „Im Bann der wilden Tiere“.

Andreas Kieling, Sabine Wünsch
Andreas Kieling – 30 Jahre Tierfilm
Wilde Tiere, weite Welt und große Abenteuer
288 Seiten, ca. 280 Abb., 22,8 x 29,6 cm, Hardcover
49,99 Euro
ISBN: 978-3-86690-818-5

Der Band erscheint am 22. September 2022.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT