103 Beschäftigte bangen um ihren Job

0
305

Die gut 100 Mitarbeiter des Schlachthofs in Jena bangen um ihren Job. Wie ANTENNE THÜRINGEN erfahren hat, ist das Unternehmen insolvent.

Als Insolvenz- verwalter wurde der Erfurter Rechtsanwalt Rolf Rombach bestellt. Zu den Hintergründen der Zahlungsunfähigkeit wollte er sich im ANTENNE THÜRINGEN Interview nicht äußern. Demnach hat er die Aufgabe in der vergangenen Woche übernommen und will sich erst einmal einen Überblick verschaffen.

Er erstelle im Moment ein Gutachten für das Gericht, sagte uns Rombach. Nach ANTENNE THÜRINGEN Informationen arbeiten derzeit noch 103 Beschäftigte im Schlachthof Jena. Auf dessen Internetseite ist noch von 150 festangestellten Arbeitskräften die Rede.

Fliesenstudio Arnold