18. Pfingstfestival der Thüringen Philharmonie Gotha

0
380

Alljährlich präsentiert die Thüringen Philharmonie Gotha mit ihrem Pfingstfestival Konzerte, die sich in Werkauswahl, Besetzung oder durch die besonderen Veranstaltungsorte von den klassischen Programmen des Orchesters in Gotha abheben. So finden auch dieses Jahr vom 13. bis 15. Mai 2016 drei sehr unterschiedliche Konzertabende statt, die einen Gotha-Besuch zum Feiertagswochenende musikalischen krönen können.

 

Ab sofort können Eintrittskarten zu den Konzerten in der Tourist-Information in Gotha (Hauptmarkt 33) sowie im Orchesterbüro der Thüringen Philharmonie Gotha (Reinhardsbrunner Str. 23) erworben werden.

 

Zum Auftakt stehen im Orchesterkonzert am Freitag, 13. Mai 2016, in der Margarethenkirche Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Mozart auf dem Programm. Wie im Vorjahr übernimmt Konzertmeister Alexej Barchevitch die verantwortungsvolle Doppelrolle des Solisten und musikalischen Leiters dieses Konzertabends, der um 20 Uhr beginnt.

 

Am Samstag, 14. Mai 2016, um 18 Uhr wird der Spiegelsaal im Schloss Friedenstein passend zum Motto der gleichzeitig stattfindenden Thüringer Schlössertage zur Konzertkulisse für ein „Rendezvous der Künste“ mit Musik, gesprochenem Wort und freiem Tanz. Die Akteure dieser sinnlichen Begegnung in einem der schönsten Barocksäle Thüringens sind Alexej Barchevitch (Violine), Claudia Schwarze (Violoncello), Ester Ambrosino (Tanz) und Dr. Bernd Seydel (Kunstsprecher).

 

Pfingstsonntag, 15. Mai 2016, kommen beim „Tea at five“ im Organgenhaus all jene auf ihre Kosten, die nicht nur zuhören möchten, sondern selber gerne das Tanzbein schwingen. Um 17 Uhrspielen die „Quattro Celli“ um Michael Hochreither und Norbert Rösnick von der Thüringen Philharmonie Gotha nach Art der traditionellen Tanztees bekannte Walzer-, Foxtrott-, Samba- und Tangomelodien aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

 

Nähere Informationen zum 18. Pfingstfestival der Thüringen Philharmonie Gotha sind auf der Internetseite www.thphil.de zu finden.

 

Fliesenstudio Arnold