Aufforstungsmaßnahme in der Kirschlaite

0
740

In der Kirschlaite nahe dem Aquädukt erfolgt derzeit eine Aufforstungsmaßnahme durch eine Baumpflanzung für die nachfolgenden Generationen.

Die Stadt Gotha pflanzt insgesamt 4000 Stück Traubeneichen und 1300 Stück Rottannen auf der städtischen Waldfläche in der Kirschlaite zwischen Boxberg und Berlach. Die Lieferung der Gehölze und die Durchführung der Aufforstungsarbeiten erfolgt durch die Thüringer Baumschule „Heinrich Cotta“ aus Zillbach. Die Maßnahme kostet 9.000 Euro. In Vorbereitung der Arbeiten haben die Mitarbeiter des Garten-, Park- und Friedhofsamtes die Fläche eingezäunt, um Wildverbiss an den Pflanzen auszuschließen.

Publiziert: 8. April 2011


Festmode für Damen und Herren - EveMoje