Brutaler Übergriff in der Johannisstraße

0
866

Durch Schläge und Tritte wurde am Montagabend ein junger Mann in der Johannisstraße verletzt, als er sich bei einem Imbiss etwas zu essen kaufte.

Zwei unbekannte Männer kamen auf den jungen Mann zu. Mindestens einer schlug und trat dann auf ihn ein. Die Verletzungen an Auge, Nase und Finger wurden ärztlich versorgt. Zu den Tätern ist folgende Beschreibung bekannt: Einer ist ca. 25 Jahre alt, etwa 185 cm groß, kräftige Statur, sehr kurze Haare, kantiges Gesicht. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke, die innen rot-weiß karriert war und Turnschuhen.
Die zweite Person war etwa 23 Jahre alt, ca. 180cm groß, schlank, sehr kurze Haare. Er war ebenfalls mit Turnschuhen und einer schwarzen Jacke bekleidet. Außerdem trug er im rechten Ohr einen Ohrring/Dehnungstab.
Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Jena 03641/810 melden.

Unfall auf der Stadtrodaer Straße

Am frühen Montagnachmittag ereignete sich auf der Stadtrodaer Straße stadtauswärts ein Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Pkw Nissan musste an der Einmündung zur Oberaue verkehrsbedingt halten. Der folgende Fahrer eines Pkw Seat bemekrte dies zu spät und fuhr auf. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Die Fahrerin des Nissan und deren Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten medizinisch versorgt werden.

A4: LKW in Flammen

Am Dienstag gegen 9:30 Uhr geriet auf der A4 in Fahrtrichtung Dresden kurz vor dem Parkplatz Eichelborn eine Sattelzugmaschine in Brand.
Der Fahrer bemerkte Qualm in seiner Kabine. Er fuhr geistesgegenwärtig auf den Parkplatz, an der Tankstelle vorbei und parkte das Auto dann ab. Als der 59-Jährige ausstieg, stand das Fahrerhaus bereits in Flammen. Er blieb zum Glück unverletzt.
Der Lkw aus Sangerhausen hatte 25 Tonnen Gries geladen. Er brannte vollständig aus. Es entstanden etwa 220.000 Euro Sachschaden.
Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an dem Ölschlauch wurde der Brand ausgelöst. Eine Ölspur führte vom Verzögerungsstreifen der Autobahn bis zum abgestellten Sattelzug und ist durch die Feuerwehr gebunden worden.
Durch den Brand wurde der Sattelzug so beschädigt, dass dieser abgeschleppt werden musste. Die Ladung wurde durch ein Spezialfahrzeug entladen.
Der Verkehr wurde vorüber umgeleitet. Die Feuerwehren Mellingen, Erfurt, Taubach, Weimar waren im Einsatz

Text und Foto: PI Jena

Publiziert am: 04.05.2011, 17.21