Crash auf der Autobahn: Fünf Schwerverletzte, drei weitere Menschen leicht verletzt

0
812

Am heutigen Samstagmorgen ereignete sich gegen 03:35 Uhr auf der BAB 9, zwischen den Anschlussstellen Eisenberg und Bad Klosterlausnitz ein schwerer Verkehrsunfall.

In einem Baustellenabschnitt fuhr ein 56-jähriger Fahrer eines Sattelzuges auf einen PKW Renault auf, der verkehrsbedingt halten musste. Durch den Aufprall sind weitere Fahrzeuge ineinandergeschoben worden.

Insgesamt sind dadurch zwei PKW, eine Sattelzugmaschine und ein Wohnmobil beschädigt worden.

Zudem sind neben der Fahrerin des PKW Renault drei Insassen schwer (4J./w.; 13J./w. und 76J./m.) und ein zweijähriges Mädchen leicht verletzt worden.

In einem weiteren PKW erlitt eine 60-jährige Frau schwere Verletzungen . Ein zwölfjähriger Junge kam zum Glück mit leichten Blessuren davon.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 38 000,–€. Die Fahrbahn der  BAB9 in Richtung München musste bis ca. 06:35 Uhr voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zum Unfall hat die Verkehrspolizeiinspektion Jena aufgenommen.


Fliesenstudio Arnold