Das Café Suzette in Gotha zeigt in seiner Café-Galerie neue Fotoarbeiten von Bernd Seydel

0
887

„Die Natur wird für mich als Fotograf spannend, wenn sie Emotionen zeigt”, sagt Bernd Seydel über seine neuesten Fotoarbeiten, die den Titel „Drama-Berge” tragen. Zu sehen sind sie ab Sonnabend, dem 19.9.2015, bis Ende Januar 2016 im Café Suzette, Gotha, Bebelstraße 8.

Das kleine, feine und weit über Gotha bekannte Café Suzette wird inzwischen von Konditormeister Rene Przybilla geleitet, der es im Juli 2013 von seinen Eltern übernommen hatte. Nach der behutsamen Renovierung kam der Wunsch, seine „Café-Galerie” zu starten. „Wir werden in wechselnden Ausstellungen interessante Fotografie zeigen”, schildert er sein Anliegen. Er selbst ist ambitionierter Fotograf und hat darum ein waches Auge für Qualität.

Die „Drama-Berge” von Bernd Seydel sind in der Tat ein wuchtiger Eingriff in das vom Jugendstil geprägte Café. Die schroffen Berge ohne ein einziges Anzeichen menschlichen Handelns präsentieren sich selbstbewusst. Licht gibt ihnen Akzente, düstere Wolken und Nebelbänke lösen die Konturen wieder auf. Wenn man Glück hat, zeigt sich gelegentlich ein mattes Himmelsblau. Felsbrocken hindern ein Vorankommen, Vegetation ist fast nicht zu entdecken. „Diese Berge brauchen nicht den Menschen”, sagt Seydel – aber vielleicht den Fotografen, der sich ihrer Dramatik ausliefert.

Fühlt euch herzlich eingeladen und schaut vorbei. Wer verhindert ist, hat noch bis zum 31.1.2016 Zeit, sich die Arbeiten anzuschauen.

Fliesenstudio Arnold