Oberbürgermeister Knut Kreuch und Familie stiften für Vereinsprojekte

0
631
Oberbürgermeister Knut Kreuch und Familie stiften für Vereinsprojekte. Bild: Stadtverwaltung Gotha

Jedes Jahr führt Gothas Oberbürgermeister Knut Kreuch Führungen und Lesungen durch, bei welcher er um eine Spende für soziale, kulturelle oder mildtätige Zwecke in Gotha bittet

So sind seine alljährlichen Weihnachtslesungen am Heiligabend mit seiner ganzen Familie immer wieder ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender vieler Familien. Auch im Jahr 2023 hat Knut Kreuch wieder Spenden in Höhe von 2.155,00 € gesammelt, die er am Dienstag, den 7. Mai 2024 an Vereine für verschiedene Projekte in Gotha übergeben hat, um ehrenamtliche und bürgerschaftliche Aktivitäten zu unterstützen.

Über Spenden durften sich freuen:
Der Handglockenchor Gotha für die Patenschaft von drei Glocken über eine Laufzeit von drei Jahren mit einem Betrag von 225,00 €, der Verein art der stadt für eine Stuhlpatenschaft über drei Jahre in Höhe von 250,00 € und die Museumslöwen für ihr großes Spendenprojekt „Bleiches Waldvöglein“ in Höhe von 280,00 €, welches in der Jahresausstellung „SOS Grünes Herz“ gezeigt wird. Die größte Summe in Höhe von 1.400,00 € übergab Knut Kreuch an den Verein Bretterbude, der den Betrag für den Bau neuer Sitzmöglichkeiten in seinem Jugendzentrum verwenden will.

Auch im Jahr 2024 will das Gothaer Stadtoberhaupt seine gemeinnützigen Veranstaltungen fortsetzen, denn er möchte gern unter anderen den Verein Bretterbude erneut bei Verwirklichung toller Projekte unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT