Dr. Helga Raschke über ihr neues Buch und den Oberstleutnant

0
400

 

„Der Märtyrer Josef Ritter von Gadolla und das Kriegsende in Gotha“ heißt das neue Buch von Dr. Helga Raschke. Sie gibt darin Einblicke in die altösterreichische Adelsfamilie der Gadollas. Oberstleutnant Josef Ritter von Gadolla hatte gegen den Befehl, Gotha im Zweiten Weltkrieg bis zum letzten Mann zu verteidigen, die weiße Fahne hissen lassen.

 

Deshalb wurde er in Weimar vor ein Standgericht gestellt und am 5. April 1945 hingerichtet. Helga Raschke veranschaulicht das Lebensbild des österreichischen Offiziers, seine Mentalität und großen persönlichen Konflikte beim Verweigern des militärischen Befehls. Neben der Vorstellung des Buches werden auch Lichtbilder von den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges in unserer Stadt gezeigt. Mit der bedingungslosen Übergabe der Stadt an die amerikanischen Streitkräfte endete für Gotha der entsetzliche Krieg mit vielen Toten, menschlichen Leiden und Zerstörungen durch Luftangriffe.

 

Sie sind herzlich eingeladen zu Film und Vortrag von und mit Dr. Helga Raschke am Donnerstag, dem 28. April um 14 Uhr in den Gothaer Klub „Galletti“, Jüdenstrasse 44.

The Londoner - Gotha