Elisa Jarosch holt dritten Platz im Bundesfinale

0
892

Elisa Jarosch aus Brüheim hat beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in Stuttgart als einzige Thüringerin einen Preis im Fach Musical geholt.

Die 16-jährige Sängerin der Kreismusikschule Louis Spohr überzeugte die Jury vergangenen Wochenende mit in den Rollen der Eliza Doolittle aus „My Fair Lady“ oder der Seeräuber-Jenny aus der Dreigroschenoper. Lohn der Anstrengungen waren 20 Punkte und ein dritter Platz auf Bundesebene.

„Wir gratulieren Elisa Jarosch zu diesem hervorragenden Ergebnis, und ein großes Dankeschön geht natürlich auch an ihre Tanzlehrerin Marion Rennert, ihren Gesangslehrer Matthias Friedel und die Klavierbegleiterin Annette Grubmüller“, lobt der Zweite Beigeordnete und Schuldezernent Thomas Fröhlich den Erfolg in der baden-württembergischen Landeshauptstadt.



MSB Kommunikation