Gothaer führt zukünftig Landtagsfraktion

0
652

In der heutigen Sitzung der SPD-Landtagsfraktion wurde der Gothaer Abgeordnete Matthias Hey zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Er folgt damit seinem Vorgänger Werner Pidde, der ab Dezember des letzten Jahres die Fraktion führte. Hey wurde damals als stellvertretender Fraktionsvorsitzender Vorstandsmitglied der SPD-Parlamentarier.

Die Wahl des Gothaers erfolgte einstimmig. „Ich freue mich über das mir entgegen gebrachte Vertrauen, ich weiß aber auch, welche Schwierigkeiten dieses Amt mit sich bringt“, so Matthias Hey. Er verweist dabei auf die Situation im Landtag nach den Wahlen im September. Unter Beteiligung der SPD hat sowohl eine Koalition mit der CDU als auch ein Bündnis mit LINKEN und Bündnisgrünen jeweils nur den hauchdünnen Vorsprung von einer einzigen Stimme für die Mehrheit bei sämtlichen Entscheidungen, die das Parlament zukünftig zu treffen hat. „Auf jedem Abgeordneten, vor allem natürlich auf den jeweiligen Fraktionsvorsitzenden in einem Regierungsbündnis lastet deshalb eine riesige Verantwortung“, meint der Gothaer.

Sein Bürgerbüro auf dem Gothaer Hauptmarkt wird er selbstverständlich behalten. Trotz einer Fülle von neuen Terminen, die das Amt des Fraktionschefs mit sich bringt, will Hey dennoch so oft es geht im Wahlkreis tätig sein, „ich gehe Gotha also nicht verloren“, meint er schmunzelnd.

MSB Kommunikation