Hoher Sachschaden bei Beutezug in Spedition

0
283

Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro entstand bei einem Einbruch in der Nacht zum Sonntag in eine Spedition in Mörsdorf im Saale-Holzland-Kreis. Um auf das Gelände vorzudringen, hatten die Täter den Maschendrahtzaun zerschnitten.

Zwölf auf dem Firmengelände abgestellte, gesicherte und verplombte Sattelauflieger und Anhänger bzw. Lkw mit Wechselbrücke wurden aufgebrochen, danach die Ladung durchsucht. Teilweise hatten die Täter dazu die Planen aufgeschnitten. Was und wie viel an Ladung gestohlen wurde ist noch nicht bekannt.

Die Täter müssen mindestens einen Kleintransporter zum Abtransport ihrer Beute benutzt haben. Wem ist in der Nacht zum Sonntag in Mörsdorf etwas Verdächtiges aufgefallen? Hinweise erbeten an die Kriminalpolizei Jena unter der Rufnummer 03641-810

The Londoner - Gotha