JeNah: 3. Etappe der Gleisreprofilierung beginnt am 11. Dezember

0
1054

Die dritte und letzte Etappe der Gleisreprofilierung in diesem Jahr beginnt am morgigen Dienstag, 11. Dezember 2012, und wird noch vor dem Weihnachtsfest abgeschlossen sein. Die Arbeiten der Jenaer Nahverkehr GmbH werden im Bereich zwischen Gleisdreieck Lobeda und Abzweig Burgau durchgeführt.

Dadurch kommt es zu folgenden Änderungen auf der Straßenbahn-Linie 34: Vom Dienstagabend, 11. Dezember, bis zum Samstagmorgen, 15. Dezember und vom Montagabend, 17. Dezember, bis zum Samstagmorgen, 22. Dezember, verkehren die Straßenbahnen in beiden Richtungen über das Gewerbegebiet Göschwitz. Für Fahrgäste, die an der Haltestelle Lobeda ein- oder aussteigen möchten, wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Diese fahren zwischen Burgaupark und Lobeda-West mit Halt an der Haltestelle Lobeda.

Damit die Straßenbahn-Fahrgäste des Jenaer Nahverkehrs durch die notwendigen Instandhaltungsarbeiten nicht übermäßig beeinträchtigt werden, erfolgen diese stets während der Nacht zwischen 21 Uhr und 4 Uhr. In dieser Zeit kann es in Gleisnähe zu Lärmbelästigungen kommen. Dafür bittet der Jenaer Nahverkehr um Verständnis.

Die geänderten Fahrpläne können die Fahrgäste in den Haltestellen nachlesen oder im Internet unter www.jenah.de/Fahrpläne aufrufen. Auch im ServiceCenter der Jenaer Nahverkehr GmbH in der HolzMarktPassage können sich die Fahrgäste informieren.

MSB Kommunikation