Keine Chance bei der Chemnitzer Reserve

0
1014

Mit 0:3 unterlag Wacker 03 Gotha beim Chemnitzer FC II. Der Mitteldeutsche Rundfunkt berichtet auf mdr.de folgendes über das Spiel:

Eine auch im Ergebnis ganz klare Sache war das Spiel in Chemnitz. Die erste Hälfte war selbst für Oberliga-Verhältnisse grottenschlecht. Höhepunkt war Hennings 25-Meter-Schuss, der knapp am Gothaer Kasten vorbei ging (38.). In der zweiten Halbzeit war dann etwas mehr los, was vorrangig an den Gastgebern lag.

Schaschko beendete einen Konter über die rechte Seite mit dem 1:0 (51.). Ein Kopfballtreffer von Peßolat (83.) war die Vorentscheidung gegen völlig unterlegene Gäste, die in der 86. Minute ihre einzige Chance im Spiel hatten. Kurz vor dem Schlusspfiff tanzte Henning noch Gothas Keeper Behnke aus und sorgte für den Endstand.