Besserts „Kinderbett“ neu aufgenommen

0
365
Ein Zeichen für den Frieden von Olaf Bessert. Foto: privat

Gotha (red/ob, 21. März). Seit vielen Jahren engagiert sich der Gothaer Liedermacher Olaf Bessert mit seinen Liedern in der Friedensbewegung. Dabei entstanden zu den vielen Kriegen der letzten Jahrzehnte immer wieder Antikriegslieder.

Eines seiner ersten Lieder hieß „Kinderbett“. Das hatte er 1994 auf seinem Debütalbum
„Zwischen Himmel und Erde“ veröffentlicht.

„Leider ist der Text über die vielen Jahre bis heute aktuell geblieben. Meine Tochter Chelsea Bessert schrieb 2016 eine 6. Strophe für das Lied. Darin geht es um die Menschen, die vor Krieg fliehen. Darum habe ich das ,Kinderbett‘ jetzt neu aufgenommen, ergänzt durch diese 6. Strophe“, schreibt Bessert.

Olaf Bessert: „Kinderbett“

Eines

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT