Kreissparkasse unterstützt Vereine im Landkreis mit 2.750 Euro

0
884

Die Kreissparkasse Gotha hat im Monat November mit 2.750 Euro insgesamt sieben Vereine, Stiftungen und soziale Einrichtungen im Landkreis Gotha unterstützt.

Ganz zur Freude von Gerlinde Schmidt. Sie ist Schatzmeisterin der AG Tabarz-Waltershausen der Deutschen Rheuma Liga, Landesverband Thüringen, die eine Spende von 500 Euro erhielt.

Die AG, ca. 180 Mitglieder stark, sorgt für viele Unternehmungen ihrer Mitglieder: Gemeinsam machen sie Wasser- sowie Trockengymnastik, organisieren gemeinsame Ausflüge. „Bei Rheumakranken muss man aufpassen. Ich will nicht übertreiben, aber ein Drittel ist bestimmt depressiv“, schätzt Gerlinde Schmidt. Die Frau im jungen Rentenalter hat sich etwas gesucht, wo sie Gesellschaft und Aktivität findet. So fand Gerlinde Schmidt zur Deutschen Rheuma Liga, denn auch sie habe eine Neigung zur Depression gespürt. „Deshalb arbeiten wir nicht nur an der Bewegung, sondern machen wirklich auch etwas für die Seele.“

Gut für die Seele war wohl auch die positive Nachricht der Kreissparkasse, wie die Schatzmeisterin betont: „Wir freuen uns riesig, dass es auch in dieser Höhe geklappt hat. Wir sind ja auf solche Mittel angewiesen.“

Das Geld will der Verein beziehungsweise die Arbeitsgemeinschaft für die Wassergymnastik ausgeben. „Wir brauchen einen Gitterwagen, damit die nassen Sportgeräte trocknen können. Der Wagen hat einen Deckel und ein Vorhängeschloss“, berichtet Gerlinde Schmidt. Die Schatzmeisterin weiß, dass ein solcher Wagen mit 300 Euro sehr teuer ist.

Vom Rest kauft der Verein so etwas wie Flossenhandschuhe. Schmidt. „Die haben sozusagen Schwimmhäute zwischen den Fingern und so bekommt man einen großen Widerstand beim Wassersport. Sie sind wirklich super, denn einige können Hanteln nur noch schwer greifen.“

Durch die Zuwendung der Kreissparkasse Gotha ist die „Dreifaltigkeit“ aus Trocken- und Wassergymnastik sowie Unternehmungen für die Seele wieder hergestellt, wofür sich Gerlinde Schmidt abschließend nochmals bedankt: „Ich bin wirklich sehr glücklich darüber. Es ist für uns eine große Hilfe!“

Fliesenstudio Arnold