Roger Hodgson voice of Supertramp am 18. Juli 2013

0
1182

Der lang ersehnte Abend mit Singer/Songwriter Roger Hodgson nahm ein grandioses Ende. Der Brite und Mitbegründer der Band Supertramp kam in das fast komplett gefüllte Arenarund mit einem Koffer voll alter und neuer Songs, um intelligenten Rock auf höchster Stufe zu zelebrieren.

Supertramp existiert noch heute, doch Hodgson verließ die Band 1983, auf dem Höhepunkt des Ruhmes. Man soll ja immer dann aufhören, wenn es am schönsten ist, sagte er sich wohl und wechselte ins Fach der Songschreiber, um mit Kollegen und Freunden eigene Alben aufzulegen und in andere künstlerische Fächer einzutauchen.

Doch waren es ohne Frage Songs wie „Give a little bit“, „Dreamer“ oder „It’s raining again“, die das Publikum in einen wohligen 70er/80er-Rausch versetzten.

Und so setzte der Liedermacher mit „Breakfast in America“, seiner zweiten Zugabe, den Punkt für einen unvergesslichen Abend.

Besucher: 2.800

Besetzung:

Roger Hodgson – Gesang/Gitarre/Klavier/Keyboard,

Aaron MacDonald – Saxophon/Harmonika/Keyboard/Melodika/Gesang

Kevin Adamson – Keyboard

David J. Carpenter – Bass

Bryan Head – Schlagzeug

Bildrechte: KulturArena // Holger John