Empfehlungen zur richtigen Laubentsorgung der Stadt Gotha

0
571
Laubsäcke am Straßenrand

Hinweise zur richtigen Laubentsorgung

Bäume wirken positiv auf das Klima der Stadt. Sie verbessern die Luftqualität, filtern Stäube, schützen vor zu intensiver Sonneneinstrahlung, spenden Schatten, dienen als Wasserspeicher und vieles mehr. Doch spätestens wenn das bunte Laub im bevorstehenden Herbst wieder in großen Mengen von den Zweigen fällt, stellt sich die Frage, wer die Entsorgung übernimmt.

Das Laub der städtischen Bäume in den Parkanlagen, auf Spiel- und Sportplätzen und auf Grünflächen wird unter hohem Kostenaufwand vom Gartenamt beseitigt. Die Reinigung von Gehwegen hingegen ist laut der Straßenreinigungssatzung Aufgabe der anliegenden Eigentümer – und damit auch die Entsorgung von jeglichem Abfall, zu dem auch Herbstlaub gehört. Die Anlieger können das Laub in ihre Biotonnen entsorgen oder in die Wertstoffhöfe, zum Beispiel in der Kindleber Straße oder in der Schlegelstraße, bringen. Da die Abfallentsorgung dem Landkreis obliegt, kann die Stadt Gotha in diesem Fall die Entsorgung nicht übernehmen.

Laubsäcke sind deshalb nicht am Straßenrand oder anderen öffentlichen Plätzen abzustellen, da eine Abholung nicht erfolgen kann. Das Laub ist von den Grundstückseigentümern eigenständig einer offiziellen Entsorgung zuzuführen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT