Schleiz – Fahnder stellen auf der A 9 Drogen im Wert von 20.000 EUR sicher

0
918

Eine zivile Fahndungseinheit der Thüringer Autobahnpolizei hat gestern
Nachmittag auf der A 9 bei Schleiz knapp zwei Kilogramm Marihuana im
Schwarzmarktwert von 20.000 EUR sichergestellt.
Bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle eines Pkws fanden die Beamten
im Fahrzeug fünf Pakete mit Marihuana (eines davon auf dem Beitragsbild). Wie ein Test ergab, stand auch der 24-jährige Fahrer aus Plauen selbst unter dem Einfluss von Cannabis.
Die Drogen wurden sichergestellt und der Mann vorläufig festgenommen. Er
wird derzeit dem Haftrichter vorgeführt. Ihm wird unerlaubter Handel von
Cannabis in nicht geringen Mengen und führen eines Fahrzeuges unter dem
Einfluss von berauschenden Mitteln vorgeworfen. Die Kriminalpolizei
Saalfeld führt die weiteren Ermittlungen.

 

Erfurt – Ein Leichtverletzter bei Unfall auf A 4
Ein 49-jähriger Mann aus Berlin ist bei einem Unfall heute Mittag auf der A 4
bei Erfurt leicht verletzt worden. Er wollte die A 4 an der Anschlussstelle
Erfurt-Ost verlassen und fuhr dazu zwischen zwei rechts fahrende Lkws. Er
schätzte dabei seinen Geschwindigkeitsüberschuss falsch ein und fuhr auf
den Lkw vor ihm auf. Danach schleuderte sein Fahrzeug quer über die
Fahrbahn in den linken Fahrstreifen und blieb dort stehen. Am Fahrzeug
entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 EUR.

MSB Kommunikation