Schwerer Unfall bei Gräfentonna

0
907

Beifahrerin schwer verletzt

Tonna OT Gräfentonna. Sein fahrerisches Können hat wohl ein 19-jähriger Polo-Fahrer am späten Sonntagnachmittag stark überschätzt. Im Fahrzeug saßen außer ihm noch eine 16-Jährige auf dem Beifahrersitz und ein 17-Jähriger auf dem Rücksitz. Alle drei stammen aus dem Unstrut-Hainich-Kreis. Zwischen Gräfentonna und Großvargula kam das Fahrzeug vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem angrenzenden Feld liegen. Während die beiden Jungen mit leichten Verletzungen davon kamen, musste das 16-jährige Mädchen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Über Bordsteinkanten

Haina. Nach Angaben eines Zeugen ist am Sonntagmittag, gegen 13.00 Uhr, zwischen Weingarten und Haina ein Opel über die Bordsteinkanten gerumpelt. Dem Zeugen fiel auf, dass der Pkw in Schlangenlinien unterwegs war, was ihn veranlasste die Polizei zu verständigen. Das Fahrzeug wurde in Haina festgestellt, ebenso wie der Fahrer. Der Atemalkoholtest ergab 2,49 Promille, woraufhin der 38-jährige Fahrer angab, gerade eben erst Alkohol getrunken zu haben. Um diese Angaben zu überprüfen wurden zwei Blutentnahmen angeordnet und durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Publiziert: 2. Mai 2011, 19.04 Uhr