Stippvisite vor Ausbildungsbeginn

0
905

In der Agentur für Arbeit Gotha werden im September vier Auszubildende ihre Ausbildung zum/r Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen beginnen. Die Ausbildungsverträge wurden bereits im Frühjahr unter-zeichnet. Im Juli lud die Agentur für Arbeit Gotha die künftigen Mitarbeiter zu einer Erkundungstour ein.

Die Ausbilder präsentierten den Jugendlichen die Agentur für Arbeit Gotha, die Aufbau- und Ablauforganisation und erläuterten den Ausbildungsverlauf. Damit der Start ins Berufsleben leichter wird, erhielten die künftigen Auszubildenden schon jetzt Tipps zum Ablauf und den Inhalten der Ausbildung. So können sie gut informiert im September die Ausbildung beginnen.

„Für uns ist es wichtig, nach der Unterzeichnung der Ausbildungsverträge Kontakt mit den künftigen Auszubildenden zu halten. Wir möchten sie informieren und ihnen den Einstieg in die Ausbildung erleichtern. Mit solchen Aktionen lernen die Jugendlichen frühzeitig ihren künftigen Arbeitgeber kennen und können alle Fragen unkompliziert stellen, die sie bewegen. So gelingt es uns bereits im Vorfeld der Ausbildung eine hohe Bindung herzustellen. Dies ist gerade für Unternehmen im Dienstleistungsbereich wichtig“, sagte Ina Benad, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gotha.

Im September beginnen
– Anna Ruft aus Gotha,
– Katharina Luckert aus Eisenach,
– Viktoria Uthe aus Heyerode
– Marvin Metzner aus Eschenbergen
ihre Ausbildung in der Agentur für Arbeit Gotha.

Derzeitig bildet die Agentur für Arbeit Gotha 18 Auszubildende und sieben Studenten aus.


Auf Foto: Viktoria Uthe, Marvin Metzner, Katharina Luckert (v. l.)


Publiziert am: 21.07.2011; 09:55

Fliesenstudio Arnold